Drei Einbrecher geschnappt, 82-Jährige vertreibt Dieb

Die Polizei hat am Sonntagabend in Elz drei mutmaßliche Einbrecher geschnappt, bei denen es sich, wenn sie es denn waren, offenbar um keine allzu professionellen Täter handelte. Um 22 Uhr hatten Anwohner in der Walderdorffstraße mehrere Personen auf der rückwärtigen Terrasse eines Einfamilienhauses beobachtet, die offenbar die Tür aufzuhebeln versuchten. Als die jungen Männer sich entdeckt fühlten, flüchteten sie zu Fuß. Die alarmierte Polizei entdeckt am Ortseingang von Elz drei Jugendliche, die angesichts der Beamten die flucht ergriffen. Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren wurden festgenommen, dem dritten, einem ebenfalls 14-Jährigen gelang zunächst die Flucht, er wurde allerdings später ermittelt. Die drei Jugendlichen bestritten jegliche Beteiligung an dem versuchten Einbruch. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

Ein unbekannter Mann hat am Samstag um 12 Uhr in der Limburger Kirchgasse versucht, einer Rentnerin das Portmonee zu stehlen. Die 82-jährige Frau war mit ihrem Rolllator vor der Haustür von dem Unbekannten angesprochen worden, wobei er die in der Ablage der Gehhilfe abgelegte Geldbörse an sich nahm. Nachdem die Bestohlene laut die Rückgabe forderte, gab er das Portmonee zurück und flüchtete. Der Täter war etwa 60 bis 65 Jahre alt, 170 cm groß und trug eine graue Regenjacke oder einen Blouson.

Beim Einbiegen von der Kreisstraße aus Richtung Bermbach nach links auf die Landstraße in Richtung der B 456 übersah gestern kurz nach 12 Uhr ein 18-jähriger Autofahrer einen von dort herannahenden Wagen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Auto in das angrenzende Feld geschleudert wurde. Der Verursacher, der erst seit fünf Monaten den Führerschein hat, wurde ebenso wie der 25-jährige Fahrer und der 82-jährige Beifahrer in dem anderen Wagen verletzt. Alle drei wurden zur ambulanten Behandlung ins Weilburger Krankenhaus gebracht. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf 13.000 Euro.

Ungekürzt kann der Polizeibericht Limburg-Weilburg hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s