Einbrecher legen Brand, Hunde verletzen drei Menschen

Es waren möglicherweise Einbrecher, die in in der vergangenen Nacht in einem Wohn- und Geschäftshaus in Wirbelau Feuer gelegt haben. Kurz nach 5 Uhr bemerkten Nachbarn in der Lindenstraße Feuer im Obergeschoss des Hauses und alarmierten die Feuerwehr. Es handelt sich um ein Wohn- und Geschäftshaus mit einer Gaststätte im Erdgeschoss und einer darüber liegenden Wohnung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ist der Brandherd eine Matratze im Obergeschoss. Die Flammen breiteten sich im Schlafzimmer aus und wurden von den Feuerwehren aus Wirbelau, Runkel, Dehrn, Schadeck und Weilburg gelöscht. Die entstandenen Sachäden werden auf 20.000 Euro geschätzt.
Menschen befanden sich nicht in dem Gebäude. Allerdings stand die an der rückwärtigen Seite gelegene Tür zur Gaststätte offen und es waren Hebelspuren zu sehen. Gestohlen war aber offenbar nichts. Die Bewohner sind im Urlaub, so dass derzeit nicht bekannt ist, wann die Tür mutmaßlich aufgebrochen worden ist. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

In Obershausen haben sich gestern Nachmittag zwei Hunde selbststädig gemacht und drei Menschen gebissen. Um 15.30 Uhr alarmierten Anwohnerdie Polizei, weil einer der freilaufenden Hunde nach Personen geschnappt hatte. Zwei Frauen waren an den Armen leicht verletzt worden und kurz wurde auch ein Polizeibeamter von dem Tier angefallen. Dem Diensthundeführer und seiner Kollegin gelang es dennoch, die beiden Tiere wieder in das Haus zu bewegen, das die Hunde zuvor eigenständig verlassen hatten. Die Familie des Hundehalters war außer Haus und es war vergessen worden, die Tür abzuschließen. Der größere der beiden Vierbeiner konnte die lediglich zugezogene Tür eigenständig öffnen. Gegen den Hundebesitzer wird nun wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Auf der Hauptstraße in Obertiefenbach kam es in der vergangenen Nacht um 3 Uhr zu einem Schlagabtausch zwischen zwei Männern und zwei Frauen aus Beselich. Ein Mann und eine Frau waren in einem Auto unterwegs, die beiden anderen zu Fuß. Warum es zu der handfesten Auseinandersetzung kam wird unterschiedlich dargestellt. Fest steht, dass die Beteiligten verletzt und auch das Fahrzeug beschädigt wurde.

Auf dem Spielplatz neben der Niederzeuzheimer Grundschule wurden gestern Äste auf dem Podest eines Kletterturms in Brand gesetzt und dabei auch die Dielen des Turms beschädigt. Gestern abend um 19.30 Uhr fiel der Schaden auf.

Sämtliche Parkplatz-Rempler und sonstige Kleinigkeiten aus dem Polizeibericht können hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s