Motorradfahrer bei Erbach und Klingelbach schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurden am Freitag ein 40-jähriger Belgier und seine Mitfahrerin auf dem Motorrad per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden waren aus Richtung Klingelbach nach Laurenburg unterwegs gewesen. Wegen zu hoher Geschwindigkeit stürzte das Motorrad in einer Rechtskurve und geriet in den linken Straßengraben.

Ebenfalls schwere Verletzungen zog sich gestern kurz nach 20 Uhr ein Motorradfahrer auf der Landstraße von Erbach in Richtung Dauborn zu. Er kam in einer Kurve auf einer Kuppe nach links von der Fahrbahn ab. Die schwere Maschine fuhr durch einen Entwässerungsgraben und Fahrer sowie Motorrad überschlugen sich getrennt voneinander in der angrenzenden Wiese. Der 20-Jährige aus dem Rhein-Lahn-Kreis musste in ein Krankenhaus gebracht werden. An seiner Maschine entstand Totalschaden.

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht an der Goetheschule in Limburg gewütet. Die Türscheibe des Haupteingangs sowie eine Scheibe zur Kantine und das Dach eines Unterrichtscontainers wurden beschädigt. Außerdem soll ein Motorroller auf dem Schulgelände abgebrannt worden sein. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

Vandalismus auch in Dauborn: An der Freiherr-vom-Stein-Schule wurden ebenfalls in der vergangenen Nacht die Glastür zur Sporthalle sowie die Notausgangstür und eine weitere Verglasung vermutlich mit Hilfe einer Steinschleuder beschädigt.

In der Nacht zum Sonntag schnitten Unbekannte einen Maschendraht eines Holzfachmarktes in der Straße „In der Mark“ in Weroth auf und gelangten auf das Firmengelände. Dort wurde ein Fenster aufgebrochen. Der oder die Täter entwendeten einen geringen Wechselgeldbetrag. Auf dem Nachbargrundstück, einer Firma für Brennholzverkauf, wurden mehrere Türen aufgebrochen und die Büro- und Geschäftsräume durchsucht. Auch dort wurde nur ein geringer Geldbetrag entwendet. Zeugen hatten am Abend zuvor um 21 Uhr einen mit zwei Personen besetzten schwarzen Nissan-Pickup beobachtet, der auffallend langsam an den beiden Firmen vorbei fuhr und anschließend drehte.

Zwischen 4 und 6 Uhr am Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter auf dem Campingplatz Diez in zwei unverschlossene VW-Bullis ein und entwendeten daraus mehrere Digitalkameras sowie Bargeld, obwohl die Eigentümer der gestohlenen Sachen in den Fahrzeugen schliefen. Anschließend machten sie sich noch an einem in der Nähe abgestellten Auto zu schaffen und flüchteten, als ein Camper wach wurde und die Täter störte. Es entstand ein Gesamtwert in Höhe von rund 1700 Euro

Wer sich für die auffallen vielen Diebstähle aus Autos und sonstige kleinere Vergehen interessiert, kann sie im heutigen Polizeibericht nachlesen.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s