Polizei nimmt Einbrecher-Trio hoch

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag ein Täter-Trio geschnappt, das für mindestens zwei Einbrüche in Einkaufsmärkte verantwortlich ist. Kurz vor 2.30 Uhr schlug der Alarm in einem Großmarkt an der Kappellenstraße in Offheim an. Die anrückenden Polizisten sahen aus der Ferne drei Gestalten flüchten, die zwei gefüllte Säcke fallen ließen. Die Beamten konnten einen der Männer schnappen. Es handelte sich um einen 21-Jährigen aus Waldbrunn. Außerdem stand in Tatortnähe das Auto der Täter. Im Fahrzeug befanden sich bereits drei volle Säcke, die ebenso wie die beiden anderen mit gestohlenen Zigaretten gefüllt waren. Bei den weiteren Ermittlungen wurden auch die beiden zu Fuß geflüchteten Tatverdächtigen ausfindig gemacht. Es handelt sich um einen 20- und einen 21-Jährigen, beide ebenfalls aus Waldbrunn, die inzwischen den Einbruch in den Großmarkt gestanden haben. Sie hatten eine massive Notausgangstür mit einem großen, motorbetriebenen Winkelschleifer aufgetrennt.
Auf gleiche Art war bereits in der Nacht zu Montag, 6. Juni, in einen Getränkemarkt in Obertiefenbach eingebrochen worden. Auch dort hatte das Diebesgut nur aus Zigaretten bestanden. Ein Teil der dort gestohlenen Waren wurden in der Wohnung eines der Tatverdächtigen sichergestellt.

Heute mittag wurde in einer Drogerie auf dem Neumarkt in Limburg eine Kundin beobachtet, die sich eine größere Flasche mit Duschgel in den hinteren Hosenbund steckte und mit Ihrer Bluse verdeckte. An der Kasse wurde die Dame angesprochen und sollte mit in ein Büro kommen. Das tat sie aber nicht, sondern schlug sowohl nach der Filialleiterin als auch nach der Kassiererin. Schließlich flüchtete die Frau, verlor dabei aber die zuvor eingesteckte Flasche und einen Zehn-Euro-Schein. Die gesuchte Frau ist etwa 40 Jahre alt, hat rötliche Haare und trug eine grüne Hose. Auffallend waren ihre große, weiße Sonnenbrille und ein umgehängter Brustbeutel. Hinweise an die Polizei unter (06431) 91400.

Aus einer Tiefgarage an der Gartenstraße in Staffel wurden am Freitag zwei Sätze neuwertiger Winterräder gestohlen. Vier Reifen waren auf silberfarbene Alufelgen gezogen, die vier anderen auf schwarze Stahlfelgen. Die Rädersätze waren auf jeweils einem Felgenbaum gelagert und waren mit einer Metallkette gesichert.

Auf einem eingezäunten Abstellplatz in der Industriestraße in Limburg wurden über das Pfingstwochenende an verschiedenen Schrottfahrzeugen Autoteile wie Scheinwerfer, Wischermotor, Kraftstoffpumpe und auch eine Heckklappe ausgebaut und entwendet.

Der vollständige heutige Polizeibericht Limburg-Weilburg kann hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s