Betrunkener zerlegt eigenes Zimmer

Betrunken und wahrscheinlich noch mit anderen Drogen im Blut hat ein 24-jähriger Mann am Sonntag um 5 Uhr die Einrichtung seines Zimmers in einer Wohnung in Limburg kurz und klein geschlagen. Die alarmierte Polizei mussten den Randalierer, der sich nicht beruhigen ließ, vorübergehend festnehmen. Er wurde nach ärztlicher Untersuchung in einer Gewahrsamszelle untergebracht und durfte erst wieder gehen, als sein Kopf wieder klar war.

Am frühen Pfingstsamstag um 3.40 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil ein kleines Feuer auf dem Kletterturm eines Spielplatzes in Odersbach brannte. Die Beamten sahen auf einem Holzbrückchen nebenan einen Jugendlichen liegen, der offenbar seinen Rausch ausschlief. Er wurde geweckt und die kleine Feuerstelle auf dem Spielgerät mit noch vorhandenem Eistee des Jugendlichen gelöscht. Der junge Mann aus Weilburg gab zu, das Feuer mit aufgelesenen Hölzern auf dem Kletterturm angezündet zu haben, weil ihm kalt war.

Einen Tresor haben Einbrecher in der vergangenen Nacht in der Diakoniestation in der Schlei in Niederbrechen erbeutet. Sie brachen ein Fenster auf und nahmen den Würfelförmigen Tresor mit 40 Zentimetern Kantenlänge und beiger Farbe mit.

In der Neugasse in Hadamar sind Einbrecher am frühen Samstagmorgen vermutlich über den Balkon in eine Wohnung im ersten Stock eingestiegen und ein Notebook sowie etwas Bargeld entwendet.

Vor einer Pizzeria in der Hainallee in Weilburg wurde am Montagmorgen ein blauer Ford Fiesta gestohlen. Der Wagen mit dem Kennzeichen LM-L 285 war unverschlossen und die Schlüssel befanden sich im Innenraum.

In der Feldbergstraße in Kirberg ist am Pfingstwochenende offenbar jemand quer über einen geparkten blauen Volvo gelaufen und hat dabei die Motorhaube eingedellt.

An der Baustelle der B 49 Höhe der Kompostierungsanlage Beselich sind am Pfingswochenende aus dem Tank eines Baggers rund 300 Liter diesel abgezapft worden.

Der vollständige Polizeibericht Limburg-Weilburg kann hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s