Diebe transportieren Aluschrott ab

Nachdem es um Metalldiebe eine Zeit lang eher ruhig war, scheint die anziehende Wirtschaft auch dieses „Gewerbe“ wieder zu beflügeln. Bereits am vergangenen Wochenende sind alte Aluminumbleche vom Gelände der Wilhelm-Knapp-Schule in Weilburg verschwunden. Die Bleche der Fassadenverkleidung waren im Rahmen von Sanierungsarbeiten entfernt worden und sollen von einem Schrotthändler abgeholt werden. Als dieser sie am Montag abholen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Die Bleche hatten ein Gesamtgewicht von 300-400 Kilo und damit einen Schrottwert von bis zu 400 Euro. Der Abtransport dürfte mit einem Transporter oder Lkw erfolgt sein. Hinweise an die Polizei Weilburg unter 06471/93860.

Eine 26-jährige Autofahrerin hat gestern bei Löhnberg einen Unfall ausgelöst, bei der sie selbst und ein junger Mann verletzt wurden. Die Frau kam aus Richtung Winkels und wollte an der Landstraße von Löhnberg mit ihrem Nissan nach Barig-Selbenhausen nach links in Richtung Löhnberg abbiegen. Dabei nahm sie einem Opel die Vorfahrt, der aus Richtung Löhnberg kam. Die Fahrzeuge stießen an der Einmündung zusammen, wobei der Nissan um 180 Grad gedreht wurde. Der Opelfahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen, kam dabei nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und blieb in der angrenzenden Wiese stehen. Beide Beteiligten zogen sich erhebliche Verletzungen zu und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden von rund 9000 Euro.

Ein 16-Jähriger Zweiradfahrer hat sich gestern auf dem Eschhöfer Weg in Limburg „gelegt“. Ausgangs einer leichten Rechtskurve geriet er in den Abendstunden ins Schleudern um kam zu Fall. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt. Der junge Mann verletzte sich und sein Mofa wurde beschädigt. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Verletzte nicht im Besitz eines passenden Führerscheines für sein Fahrzeug war.

Ein 30jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Cochem war Mittwoch kurz nach 20 Uhr auf der B 49 in Fahrtrichtung Limburg unterwegs. Offenbar durch einen Fahrfehler geriet er kurz vor der Anschlussstelle Dehrn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Kombi überschlug sich mehrmals im angrenzenden Feld. Während der Fahrer unverletzt blieb, musste seine Begleiterin zur ambulanten Versorgung in das Krankenhaus Limburg.

Offenbar erfolglos haben Einbrecher in der vergangenen Nacht versucht, in eine Bäckerei in Limburg am Bischofsplatz einzusteigen. In den frühen Morgenstunden stellte der Bäckermeister fest, dass ein Pflasterstein durch eine Türscheibe geworfen worden war. Außerdem fand die Polizei Hebelspuren an Rahmen der beschädigten Tür. Der oder die Täter gelangten nicht in den Laden. Möglicherweise sind sie bei ihrer Tat gestört worden.

Hier kann auch heute wieder der vollständige Polizeibericht Limburg-Weilburg gelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s