Wieder zwei Mini-Waldbrände

Die Waldbrandgefahr wird immer größer. Am Donnerstagnachmittag gelang es der Feuerwehr in zwei Fällen in der Nähe von Montabaur, Brände geradenoch zu verhindern. Um 14 Uhr griff sie am sportplatz von Ebernhahn ein und konnte ein Feuer löschen, das bereits rund 100 Quadratmeter Waldboden verkohlt hatte. Die Polizei geht von Brandstiftung als Ursache aus. Um 18 Uhr kam es an der Straße von Staudt in Richtung Dernbach zu einem Böschungsbrand, den die Feuerwehr ebenfalls löschte. Hier nimmt die Polizei Selbstentzündung als Ursache an.

Ein Motorrollerfahrer ist gestern kurz vor 20 Uhr bei einem Unfall in Elz zu Boden gegangen. Ein 24-jähriger Autofahrer wollte aus der Pehlstraße in die Weberstraße einbiegen. Dabei übersah er, vermutlich auch wegen der blendenden Abendsonne, den vorfahrtsberechtigten, 50-jährigen Fahrer des Rollers, der die Weberstraße aus Niedererbach kommend in Richtung Rathausstraße befuhr. Durch den usammenstoß wurde der Rollerfahrer leicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf 1.100 Euro geschätzt.

Glück hatte gestern Abend kurz nach 20 Uhr ein zehnjähriger junge in Hausen. Er war mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Langstraße unterwegs und wollte diese überqueren. Dabei übersah er das dort fahrende Auto eines 46-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise nur Sachschaden von rund 500 Euro entstand.

In der vergangenen Nacht hat ein Unbekannter auf einem Hotalparkplatz im Schlag in Limburg die Scheibe eines Caravan mit einem Pflasterstein eingeworfen und aus dem Handschuhfach diverse Papiere mitgenommen.

Vermutlich auf dem Pendlerparkplatz an der A3 bei Bad Camberg sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwei blinker aus einem VW golf ausgebaut worden. Eine Frau hatte das Auto um 20.45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Gestern um 6 Uhr fuhr sie von dort weg. Anschließend parkte sie in der Beethovenstraße in Ennerich. Um 14 Uhr merkte sie dann, dass die seitlichen Blinker aus beiden vorderen Kotflügel fehlten.

Eine Zeugin beobachtete gestern kurz vor 19 Uhr, wie eine Gruppe Jugendlicher die hölzerne Absperrung aus Rundholz zu einer Grünfläche gegenüber dem Limburger Schwimmbad auf rund vier Metern umtrat. Die Jugendlichen entfernten sich anschließend über den Schleusenweg in Richtung alter Lahnbrücke. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

In Heckholzhausen haben sich Vandalen zwischen Donnerstag, 14 Uhr, und Freitag, 16 Uhr, sogar an der Kirche vergriffen. Sie drückten an zwei Fenstern die Ornamentverglasung ein.

Auch heute kann der Polizeibericht Limburg-Weilburg in bewährter Weise hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s