Hochwasser mitten in Limburg

„Land unter“ hieß es heute Morgen in Limburg. Um 7.30 Uhr war in der Weiersteinstraße an der Einmündung zur diezer Straße ein Wasserrtohr gebrochen. Ein Teil des Gehwegs brach ein und das in einer Fontäne herausspritzende Wasser ergoss sich über die Diezer Straße und in den Schiedetunnel, weshalb der Verkehr an der wichtigsten Limburger Kreuzung lahmgelegt war. Die Limburger Feuerwehr pumpte eine tiefer liegende Spielothek an der Schiede aus und schob im Stadthallenparkhaus angesammeltes Wasser in Richtung der Abläufe. Gegen 8 Uhr war der Wasseraustritt gestoppt und die Sperrungen konnten wieder aufgehoben werden. In Folge des Wasserrohrbruchs, dessen Ursache noch erkundet wird, ist niemand verletzt worden.

Neben den Bründen bei Weilburg und Dehrn hat es amauch in Niederhadamar einen Waldbrand gegeben, der trotz der Trockenheit im kleineren Rahmen blieb. Am Schützenhaus bemerkten Passanten Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr alarmiert. Zu löschen waren nur noch vereinzelte Brandnester, nachdem das Unterholz auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern bereits abgebrannt war.b Der Revierförster schätzt den Schaden auf 500 Euro, zumal auch drei größere Bäume geschädigt worden sind. Im Umfeld des konnte ein leerer Kunststoffbeutel aufgefunden werden, in dem sich zuvor Grillanzünder befunden haben dürften. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

Ein Autodieb hat gestern Nachmittag ein gestohlenes Auto zu Schrott gefahren. Um 16 Uhr geriet auf der Landstraße von Wolfenhausen nach Münster ein nicht zugelassener Wagen in einer Rechtskurve ins Schleudern, prallte gegen einen Telefonmast, überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der Fahrer ließ das Wrack liegen und machte sich davon. Etwas später meldete der Besitzer des Wagens aus Weilmünster das abgemeldete Fahrzeug als gestohlen. Der Schlüssel hat angeblich im Handschuhfach gelegen. Die Ermittlungen richten sich derzeit auch gegen diesen 22-jährigen Mann.

In der Bahnhofstraße in Limburg wurden in der vergangenen Nacht die Tür zu einem Ärztehaus aufgehebelt und weitere Abschlusstüren beschädigt. Aus einer Praxis ist Bargeld entwendet worden.

Ebenfalls in der vergangenen Nacht, wohl nach Mitternacht, waren Einbrecher auch im Elzer Bürgerhaus unterwegs. Die Theke wurde durchsucht und schließlich ein Kaffeevollautomat sowie einige Mikrophone der Beschallungsanlage entwendet.

In der gleichen Nacht wurde in der Eichbornstraße in Bad Camberg ein Fensterflügel des Kindergartens aufgehebelt und weitere Türen sowie Schränke aufgebrochen. Aus einem Büroraum verschwand ein Laptop Marke Samsung.

Und auch die Autoknacker waren in der vergangenen Nacht aktiv. In Limburg wurde in einer Tiefgarage an der Straße Kraicherhohl an einem schwarzen Ford Fiesta die Seitenscheibe eingeschlagen. Entwendet wurden eine Dokumentenmappe aus dem Handschuhfach und eine Sonnenbrille der Marke Ray Ban. Auch in der Siemensstraße wurde die Seitenscheibe an einem schwarzen
VW Golf eingeschlagen. Ziel war offenbar eine Einkaufstasche, die anschließend neben dem Fahrzeug lag. Entwendet wurde offenbar nichts.
Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der B 417 in Kirberg wurde die Seitenscheibe an einem blauen Honda Accord eingeschlagen und lediglich der Monitor eines Navigationsgeräts gestohlen.
Auf dem Pendlerparkplatz in Höhe des Autobahnanschlusses bei Bad Camberg schlug der Täter gleich eine Seitenscheibe und die Heckscheibe eines Mazda ein und nahm aus dem Handschuhfach eine Sonnenbrille mit.

In der Kirchstraße in Hausen ist in der vergangenen Nacht aus einem nicht einsehbaren Hof ein schwarzer Motorroller der Marke Keeway (RY8) gestohlen worden. Das Zweirad hat das Versicherungskennzeichen 680 TDI.

Auf dem Parkplatz eines Baumarkts an der Offheimer Kapellenstraße entwickelte sich gestern Vormittag ein Motorbrand an einem gerade abgestellten Auto. Die Feuerwehr aus Offheim wurde alarmiert und löschte die Flammen, ohne dass Personen zu Schaden kamen.

Ein fingierter Anrufer lockte einen Auslieferungsfahrer einer Pizzeria in Diez am Dienstag um 21.45 Uhr an eine existierende Anschrift. Als der Lieferant mit zwei Pizzen bei der überraschten Familie an der Haustür klingelte, stellte er fest, dass diese keine Bestellung aufgegeben hatten. Zwischenzeitlich nutze der Dieb die Abwesenheit des Pizzaboten und entwendete aus dem unverschlossenen Auto ein Handy der Marke Nokia und zwei schwarze, jedoch leere Pizzawarmhalteboxen. Auf einen zweiten fingierten Anruf fiel die Pizzeria nicht mehr rein.

Die zahlreichen weniger schwerwiegenden Meldungen aus dem Polizeibericht Limburg-Weilburg können hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hochwasser mitten in Limburg

  1. Pingback: Video vom Rohrbruch in Limburg | vtaktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s