Löste Schleifmehl Brand aus?

Möglicherweise als Folge von Holzarbeiten ist gestern in Oberzeuzheim ein Feuer ausgebrochen. Kurz nach 17 Uhr bemerkten Anwohner im Neubaugebiet Heidenhäuschen den Brand an einem Wohnhaus und alarmierten die Feuerwehr. Die Wehren aus Hadamar, Oberzeuzheim, Steinbach und Oberweyer löschten die Flammen, so dass der Schaden auf etwa 30.000 Euro begrenzt werden konnte. Das Feuer brach offenbar an der Terrasse aus. Dort war nach Schleifarbeiten an einem Holzfußboden im Haus das Schleifmehl in einem Sack abgestellt worden.

Ein beherzter Zeuge hat gestern kurz nach 18 Uhr in Weilburg die Verfolgung eines Taschendiebs aufgenommen. Eine Frau hatte ihr Auto auf dem Parkdeck Mauerstraße abgestellt und war mit ihrer Enkelin in der Stadt zum Einkaufen. Um 18 Uhr wollte die 52-Jährige wieder zu ihrem Fahrzeug gehen. In Höhe des Kiosks am Parkdeck lief ein Jugendlicher von hinten kommend vorbei und versuchte, ihre Handtasche, die sie in der rechten Hand hielt, zu entreißen. Die Frau hatte aber sowohl diese Handtasche als auch Einkaufstüten auf der anderen Seite fest in Händen, so dass der Täter erfolglos die Handtasche wieder loslassen musste und wegrannte.
Er lief die Treppe hinunter zu den unteren Parkebenen. Das Geschehen hatte ein anderer junger Mann offenbar beobachtet, denn er sprang von einer Mauer herunter und rief der Frau zu, er werde dem Täter nachlaufen. An der Ausfahrt in Richtung Hainallee sah das Opfer nochmals den verhinderten Räuber und auch seinen Verfolger. Kurzzeitig hatte der Helfer den Flüchtigen an dessen Kapuzenjacke packen können, doch der konnte sich wieder losreißen und endgültig über die Hainallee Richtung Kino verschwinden.
Die Frau wurde bei dem versuchten Handtaschenraub nicht verletzt. Sie kann den Täter als Jugendlichen, möglicherweise um die 14 Jahre alt, beschreiben. Er war vielleicht 150 cm groß, trug eine dunkle Jeans und eine dunkelgraue Kapuzenjacke. Die Kapuze hatte er Tat über den Kopf gezogen. Bei demjenigen, der den flüchtigen Täter verfolgte, soll es sich um einen jungen Mann handeln, der eine Baseballmütze trug. Dieser Zeuge und Helfer sowie weitere Hinweisgeber werden dringend gebeten, sich auf jeden Fall mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

In der Heinrich-Fend-Straße in Bad Camberg wurde am vergangenen Wochenende die Backsteinwand einer Schulturnhalle mit Farbe besprüht.

Ein Arbeiter ist gestern kurz nach 12 Uhr in Kubach vom Ladebereich eines Müllfahrzeuges gefallen und hat sich beim Sturz auf die Straße erheblich am Fuß verletzt. Nach Einschätzung der Polizei wollte der 28-jährige Mann bei stehendem Fahrzeug sowie ausgeschaltetem Lader und Trommel den Einwurfschacht von Grünzeug befreien. Dabei rutschte er ohne Fremdeinwirkung ab. Der Arbeiter wurde notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Vollständig kann der heutige Polizeibericht Limburg-Weilburg hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s