Wäschetrockner löste Feuer aus

Über der angebauten Garage eines Mehrfamilienhauses bemerkten Anwohner gestern um 20.15 Uhr in Langendernbach Rauch und alarmierten die Feuerwehr. In dem Raum über der Garage war ein Wäschetrockner in Betrieb, der in Brand geraten war. Die alarmierten Wehren aus Langendernbach, Frickhofen und Wilsenroth sowie die Feuerwehr aus Westerburg mit Drehleiter löschten die Flammen unter dem Dach. Die entstandenen Sachschäden werden auf 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt am Elektrogerät aus.

Auf dem Dach endete für einen jungen Autofahrer in der vergangenen Nacht bei Dorchheim die Fahrt. Um 23.45 Uhr kam er auf der Siegener Straße aus Richtung Heuchelheim in den Ort hinein. Nach eigenen Angaben musste er einem Tier ausweichen. Dabei geriet der 21-jährige Fahrer aus Rennerod nach links auf den Bordstein einer Verkehrsinsel und kam von dort nach rechts von der Straße ab. Das Auto prallte gegen den Zaun und Gebrauchtwagen eines Autohändlers und überschlug sich auch noch. Der junge Mann am Steuer wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt; die Sachschäden werden auf etwa 22.000 Euro geschätzt.

Manche Leute scheinen einfach alles gebrauchen zu können. Am Wochenende sind in Limburg die Rückbänke aus zwei VW-Transportern ausgebaut und gestohlen worden. Die beiden Fahrzeuge der Marke Crafter standen in der Wiesbadener Straße. Aus beiden Fahrzeugen wurde die dreisitzige Rückbank aus hellbraunem Kunstleder ausgebaut. Außerdem fehlt aus einem Crafter die dreiteilige Innendachverkleidung des mittleren Fahrzeugbereiches.

An der Grillhütte am „Lago Alfredo“ in Münster wurden offensichtlich während oder nach einer Feier Bänke umgerissen und Bretter der Hütte beschädigt. Außerdem fanden sich zahlreiche tote Kröten an der Hütte und auf einem geschotterten Weg. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sich unter 06431/91400 melden können.

Auch am vergangenen Wochenende haben sich Dieseldiebe an der Baustelle der Kläranlage an der B 49 bei Allendorf bedient. Aus fünf Baufahrzeugen zapften sie insgesamt rund 1000 Liter Diesel ab.

In der Steinbacher Straße in Obertiefenbach sind in der vergangenen Nacht ein Hoftor und das an der Hausfassade angebrachte Tierarztschild mit schwarzer Farbe besprüht worden. Außerdem ist ein Knallkörper im Briefkasten gezündet worden. Ein dazu passendes Geräusch war gegen 22 Uhr in der Nachbarschaft gehört worden.

Auf der Limburger Straße (B 8) in Niederbrechen, Fahrtrichtung Lindenholzhausen, musste heute früh kurz vor 7 Uhr ein Autofahrer anhalten, um einem Fußgänger den Überweg benutzen zu lassen. Ein nachfolgendes Auto, das von einem 69-jährigen Mann aus Bad Camberg gefahren wurde, prallte auf das Heck des Wagens. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin im vorderen Wagen leicht verletzt und es entstanden Sachschäden von rund 2000 Euro.

Weitere Kleinigkeiten aus dem aktuellen Polizeibericht Limburg-Weilburg können hier nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s