Einbrecher plündern Baustelle

Werkzeugmaschinen scheinen auf Einbrecher weiterhin einen großen Reiz auszuüben. In der Nacht zum Mittwoch flexten Unbekannte an der Adolf-Reichwein-Schule in Limburg an einem Baucontainer die Verschlüsse auf. Allerdings waren in dem Container keine Geräte merh gelagert. Anders an einer Baustelle im ICE-Gebiet: Dort wurden mehrere Container aufgehebelt und daraus Baulaser, ein Vermessungstheodolit (Distanzmessgerät), ein Nivelliergerät und Schweißgeräte im Wert von 20.000 Euro gestohlen.
Auch im Linterer Dompfaffwegwaren am Dienstag zwischen 13 und 20.20 Uhr Einbrecher am Werk. Als die Bewohner eines Hauses zurück kamen, stellten sie fest, dass Unbekannte während ihrer Abwesenheit versucht hatten, ein gekipptes Fenster von außen zu öffnen, was allerdings misslungen war. In der Heinrich-Fendel-Straße gelangten ungebetene Gäste am Mittwoch um 10.20 Uhr in eine Wohnung. Obwohl die Bewohner zu Hause waren, griffen die Täter durch ein gekipptes Fenster und öffneten den daneben liegenden Flügel. Sie stiegen in das Schlafzimmer, durchsuchten sämtliche Schränke und flüchteten ohne Beute, als sie von den Wohnungsinhabern bemerkt wurden. Zuvor waren in der Nähe zwei junge Männer beobachtet, die sich verdächtig nach den Häusern umgeschaut hatten. Sie waren in der Krüsmannstraße unterwegs in Richtung „Auf den Eichen“. Die Männer waren 16 bis 21 Jahre alt, dunkel gekleidet und auffällig groß (180 bis 190 cm), es könnte sich um Südosteuropäer gehandelt haben. Beide wurden von Anwohnern auch gesehen, als sie in einem silberfarbenen Auto am Tatort vorbei fuhren. Hinweise an die Polizei: (06431) 91400.

Im Laufe des vergangenen Wochenendes verschafften sich Unbekannte in der Straße „Auf der Heide“ in Dietkirchen Zutritt zum Gelände einer Spedition und entwendeten aus einem Mercedes-LKW ein Steuergerät. Auch im ICE-Gebiet Limburg waren Langfinger unterwegs. In der Berner Straße wurde ein Mercedes-PKW geöffnet und aus dem Motorraum ebenfalls ein Steuergerät gestohlen. Die Schäden belaufen sich auf etwa 6000 Euro.

Zwei ganze Ringelwalzen sind von einem Feld in der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Straße „Am Weidenhof“ in Niederselters verschwunden. Die beiden 1,6 Meter breiten Landwirtschaftsgeräte mit einem Durchmesser von etwa 40 cm, die zuletzt im Herbst genutzt wurden, sind vermutlich mit einem Kran aufgeladen und abtransportiert worden.

Mit erheblich zu viel Schwung und mit Alkohol im Blut war ein Autofahrer am Dienstagabend um 22 Uhr in Weilburg unterwegs, was nicht ohne Folgen blieb. Nach den bisherigen Ermittlungen überholten zwei Autos kurz vor der Einmündung der Freystädter Straße zwei in Richtung Innenstadt fahrende Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit. Der zweite Autofahrer, ein 26-Jähriger aus Bad Camberg, übersah vermutlich beim Einscheren die Verkehrsinsel eines Fußgängerüberwegs und überfuhr diese mit der rechten Fahrzeugseite. Der Wagen überschlug sich, rutschte auf dem Dach etwa 75 Meter auf der Gegenfahrspur und dem Gehweg, wo er dann gegen eine Bank prallte. Durch die überschüssige Wucht kam der BMW wieder auf die Räder und blieb nach 25 Metern an einer Bushaltestelle stehen. Der alkoholisierte Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein sichergestellt. Der erst vor vier Wochen zugelassene BMW einer Mietwagenfirma wurde total zerstört und musste abgeschleppt werden.

Sämtliche Taschendiebstähle und zerkratzten Autos können in der Lang-Version des Polizeiberichts Limburg-Weilburg nachgelesen werden.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einbrecher plündern Baustelle

  1. Thomas Sieger schreibt:

    Hallo! Das kann ich einfach immer noch nicht glauben. Warum sind diese Werkzeugmaschinen so reizvoll? Unglaublich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s