Nach Randale Hausverbot


Flattr this
Ein 14-tägiges „Hausverbot“ für die eigene Wohnung hat die Polizei gegen einen 46-jährigen Weilburger ausgesprochen, der gestern im betrunkenen Zustand randaliert und sich mit seinem 16-jährigen Sohn geprügelt hatte. Um 17.30 Uhr riefen die Ehefrau und eine Nachbarin die Polizei, weil sie sich nach einem lautstarken Streit und dem Schlagabtausch nicht mehr anders zu helfen wussten. Da der Mann sich auch vom Erscheinen der Polizei nicht beruhigen ließ, nahmen die Beamten ihn mit, nüchterten ihn aus und verbaten dem Mann für 14 Tage, mit seiner Frau Kontakt aufzunehmen.

Mangelnde Aufmerksamkeit eines 80-jährigen Autofahrers hat gestern in Limburg einen Unfall zwischen einem Auto und einem Bus ausgelöst, bei dem ein Fahrer leicht verletzt wurde. Um 14.45 Uhr wechselte der 80-Jährige mit seinem Auto auf der Schiede vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar ein Auto das dort unterwegs war. Dessen Fahrer konnte zwar noch abrupt bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, aber einem hinter ihm kommenden Busfahrer gelang das nicht mehr. Der Linienbus fuhr auf das Heck des vorderen Autos, wodurch dessen 37-jähriger Fahrer leicht verletzt wurde. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 3500 Euro.

Glück hatte der Fahrer eines Motorrollers am Mittwoch um 14.40 Uhr bei einem Unfall in der Limburger Dr.-Wolff-Straße. Er befand sich rechts neben einem fahrenden Auto, als dieses in eine Parklücke abbog. Das Auto erfasste den Roller, dessen Fahrer bei dem Sturz keine Verletzungen davontrug. Den Schaden schätzt die Polizei auf 1700 Euro. Unklar ist noch, ob das Auto zuvor den Roller überholt hatte oder ob der Rollerfahrer versucht hat, das langsam fahrende Auto rechts zu überholen. Wer den Unfall beobachtet hat, sollte unter (06431) 91400 Verbindung mit der Polizei aufnehmen.

Zwei Kisten Cola, eine Kiste Bier und ein wenig Bargeld haben Einbrecher im Verlauf der vergangenen Woche aus dem Jugendraum in Linter gestohlen. Der Wert des Diebesguts lag deutlich unter dem Schaden, der beim Aufbruch des Fensters entstand und von der Polizei auf 1000 Euro geschätzt wird.

Drei Autos haben Unbekannte in der vergangenen Nacht auf dem Parkplatz der Grundschule in Mengerskirchen demoliert. An den Fahrzeugen wurden die Spiegel entweder ganz abgerissen oder -getreten oder zumindest beschädigt. Beschädigt wurde in dieser Nacht auch ein Auto, das in einer Hofeinfahrt in der Hesselmannstraße in Lahr geparkt war. Unbekannte zerkratzten die gesamte Fahrerseite. Auf 1700 Euro schätzt die Polizei den Schaden.

Den kompletten Polizeibericht Limburg-Weilburg gibt es hier zum nachlesen.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s