Fest der Hiebe

Über Weihnachten ist es keineswegs allerorten friedvoll zugegangen. Wie die Polizei meldet, gab es bereits an Heiligabend gewalttätige Auseinandersetzungen in drei Gaststätten. Um 21.30 Uhr zog sich ein 32-jähriger Gast eine Kneipe in Hadamar leichte Verletzungen zu, als er von zwei weiteren Besuchern zu Boden geworfen wurde. Die Angreifer verschwanden darauf. Ebenfalls unerkannt blieb ein Kneipengast, der am frühen Morgen des Ersten Feiertags um 3.30 Uhr in einer Kneipe in Niederselters ein Glas an den Kopf warf. Die Wunde musste vom Notarzt versorgt werden. Wenige Minuten später kam es zu einer Rauferei in Elz, bei der ein 17-Jähriger von einem ihm bekannten 21-Jährigen niedergeschlagen wurde. Das Opfer verletzte sich vor allem an den Händen, als es seinen Sturz abfing. Mit mehreren gegen einen gingen schließlich heute früh während einer Feier in der Mehrzweckhalle in Niederbrechen Schläger auf einen 19-Jährigen los.

Einbrecher waren sogar an Heiligabend am Werk. In der Kneippstraße in Limburg drückten sie während der dreistündigen Abwesenheit der Bewohner das Fenster eines Wohnhauses ein. Die Beute umfasste einen Möbeltresor mit Bargeld, Schmuck, einen tragbaren Computer und eine Playstation. Irgendwann an den Weihnachtstagen haben Unbekannte außerdem in Eschhofen die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt und Bargeld gestohlen.

In Wolfenhausen sind in der vergangenen Nacht drei Mülltonnen abgebrannt, wodurch auch eine Garage beschädigt wurde. Ein Zeitungsbote bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr, wodurch der Schaden auf rund 1000 Euro beschränkt blieb. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Zudem hat die Polizei im Landkreis Limburg-Weilburg mehrere Unfälle registriert, bei denen meistens die winterlichen Straßenverhältnisse eine Rolle spielten, es aber zum Glück meist bei Blechschäden blieb. Verletzt wurden lediglich zwei Fahrer, die gestern an einem Unfall an der Einmündung der Zeppelin- in die Holzheimer Straße in Limburg. Einer der beiden wollte nach rechts in Richtung Stadtmitte einbiegen. Dabei geriet er auf der vereisten Fahrbahn ins Rutschen und rammte ein Auto auf der holzheimer Straße.

Ein 16-Jähriger, der natürlich ohne Führerschein, am Steuer saß, hat in der vergangenen Nacht kurz vor 1 Uhr in Limburg einen Unfall ausgelöst. Er wollte von der Siemensstraße nach links in die Dieselstraße einbiegen und fuhr dabei in ein entgegenkommendes Auto.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s