Rutschpartien allerorten

Zahlreiche Glätteunfälle hat die Polizei gestern Abend nach dem starken Schneefall registriert. Auf den Hohen Gräben in Weilburg schlitterte eine Autofahrerin gegen einen Baum. In Wilsenroth und in Limburg rutschte jeweils ein Auto gegen einen geparkten Wagen. Zwischen Elkerhausen und Weinbach endete eine Fahrt an einer Leitplanke. In allen vier Fällen blieb es bei geringen Sachschäden und es wurde niemand verletzt. Zumindest was den Schaden betrifft, war ein Unfall heute früh auf der B 49 zwischen dem Weilburger Kreuz und der Abfahrt Löhnberg gravierender. Ein 26-jähriger Fahrer aus Diez rutschte mit hohem Tempo gegen eine Leitplanke. Die Polizei gibt den Schaden mit 10.000 Euro an. Der Fahrer blieb unverletzt.

Offenbar nur um schnell in Richtung Frankfurt zu kommen, haben Autodiebe einen 19 Jahre alten Wagen gebraucht, den sie unter der Lichfield-Brücke in Limburg gestohlen hatten. Mit leergefahrenem Tank und kurzgeschlossenem Motor fand die Polizei das Auto gestern morgen auf dem Standstreifen der A3 zwischen Bad Camberg und Idstein.

Seiner eigenen Unachtsamkeit „verdankt“ ein zehnjähriger Junge aus Hadamar leichte Verletzungen. Dabei hattte er noch Glück, dass ihm bei dem Aufprall auf einen Lkw-Anhänger nichts Schlimmeres wiederfuhr. Gestern um 15 Uhr war der Lkw mit Anhänger aus dem Kreisel in der Hadamarer Stadtmitte herausgefahren. Die Zugmaschine hatte den dortigen Zebrastreifen bereits überfahren, als der Junge aus Richtung Schlossplatz gelaufen kam und den Überweg benutzen wollte. Dabei achtete er nicht auf den Anhänger und rannte dagegen. Der Lkw-Fahrer bemerkte davon offenbar nichts, sondern fuhr in Richtung Niederhadamar weiter.

Wer es detaillierter mag: Hier gibt es den kompletten heutigen Polizeibericht Limburg-Weilburg.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Blaulicht, Limburg-Weilburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rutschpartien allerorten

  1. Frank Hamm schreibt:

    Heute ist mir was zu Ohren gekommen das ich gar nicht glauben konnte. Meine Tochter die in Koblenz studiert berichtet das die RMV heute nicht gefahren ist weil die Busse keine Winterreifen montiert haben.

    Bin dann auf meine Google Recherche auf diesen Artikel der Eifelzeitung gestossen

    http://www.eifelzeitung.de/?artikel=60371

    Nicht zu fassen was ich da lesen muss.

    Ja spinnen denn unsere Gesetzgeber jetzt komplett?

    Lass mal hören was ihr dazu meint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s