Drei Monate „vtaktuell“


Flattr this
Vor rund einem Vierteljahr habe ich dieses Blog hier eröffnet. Das dürfte der richtige Zeitpunkt sein, um erstmals in die Statistik abzutauchen. Ich möchte dies in drei Schritten tun: Zunächst die wichtigsten Zahlen, dann meine Erklärungen für sie und meine Schlüsse aus ihnen und schließlich Gedanken über die zukünftige Entwicklung von vtaktuell. Derzeit haben sich mehr als 8500 Seitenaufrufe summiert. Mit etwas mehr als 3600 war der November der stärkste Monat. Bester Tag war der 14. November mit 340 Seitenaufrufen.

Im Durchschnitt hatte ich im November 121 Seitenaufrufe pro Tag. In den wenigen Tagen im August waren es 36, im September 82 und im Oktober 60. Allerdings halte ich Monatszahlen über einen so kurzen Zeitraum für wenig aussagekräftig.

Die meisten Einzelaufrufe, nämlich 1722, hat logischerweise die Startseite eingefangen. Danach folgen Unsere Zeitung ist so mies – Warum nur? mit 744, Leistungen/Preise mit 331 und Bistum Limburg: Nur konservativ oder schon entrückt? mit 315 Aufrufen.

Die Top-Ausgangspunkte für Verweise auf mein Blog waren verschiedene Foren in Wer-kennt-wen, in denen ich selbst auf meine Blogeinträge verwiesen hatte. Insgesamt dürften von dort knapp 1000 Klicks angekommen sein. Twitter folgt mit etwas mehr als 400 und Facebook folgt mit ein paar hundert. Bei FB und wkw kann ich nur schätzen, weil da für jeden Link eine eigene URL besteht und kleinere Einzelzahlen in der WordPress-Statistik nicht mehr angezeigt werden. Wichtigste Klick-Quelle über einen Trackback war ein Beitrag auf „Medienmoral NRW“ mit 38 Aufrufen. Leider gibt es keine Analysemöglichkeit, um herauszufinden, wie viele Klicks per RSS-Feed oder Bookmark im Browser auf mein Blog zustande kommen. Außerdem tauchen Aufrufe über die Google-Suche nicht in Summe auf.

Bei den meistgeklickten, aus dem Blog hinausweisenden Links sind die vorderen Ränge eindeutig von meinen Flickr-Fotoserien besetzt, mit der Runkler Kirmes (87 Aufrufe), dem Gelöbnis in Hadamar (76) und dem Oktoberfest in Runkel (66) an der Spitze. Erst ganz weit abgeschlagen folgt irgendwann meine Kategorei „Fotoserie“ mit 24 Aufrufen, der Flattr-Button für das Gesamt-Blog mit 23 (von denen aber nur zwei zahlende Flattr-Nutzer waren) und als erster „echter“ Link ein Verweis auf eine Zukunftsvision über fragmentierte Zeitungen.

Vielleicht zum Schluss des „Zahlenterrors“ noch ein kleiner Ausblick auf die Google-Suchbegriffe, über die die meisten Besucher auf vtaktuell kamen: „gelöbnis hadamar“ liegt mit 53 Klicks vorne. Danach folgen „bischof limburg“ mit 33, „fsd streik“ mit 30 und „vtaktuell“ mit immerhin 23. Wenn man allerdings sämtliche Varianten rund um den Komplex „Limburger Bischof“ zusammenrechnet, dürften diese vor dem Gelöbnis rangieren. Ähnlich sieht es auch mit einer großen Anzahl von variierten Suchanfragen rund um die Bürgermeisterwahl in Hünfelden aus.

Eine letzte Zahl noch: 104 nicht-gespammte Leserkommentare sind bislang eingelaufen und auch allesamt veröffentlicht worden.

Soweit erst einmal für heute. Wenn ich es morgen von der Zeit her schaffe, werde ich meine Schlussfolgerungen aus der Statistik darzustellen versuchen.

Advertisements

Über vtaktuell

Noch handelt es sich hier um ein Experiment. Dieses Blog soll meine journalistische Arbeit begleiten, in erster Linie mein Wirken auf lokaler Ebene in Westerwald, Taunus und dazwischen. Hier sollen Texte ihren Platz finden, die in anderen Print- und Onlineformaten nicht unterzubringen sind, ebenso ergänzendes Meinungs- und Hintergrund-Material zu meiner sonst eher nachrichtlichen Arbeit. Ich bin auch auf Facebook und bei Twitter vertreten, jeweils unter der Bezeichnung "vtaktuell".
Dieser Beitrag wurde unter Meta veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Drei Monate „vtaktuell“

  1. Langer, Herbert schreibt:

    Na da sag´ ich doch nur „Herzlichen Glückwunsch“!

    Habe auf Dich zum Frühstück ein Bierchen geöffnet 😉

    Wie viele haben denn den vtaktuell Newsletter gewählt? Wäre ja auch mal interessant.

    Gruß!

  2. vtaktuell schreibt:

    Derzeit gibt es exakt zwei E-Mail-Abos für das gesamte Blog. Einzelne Beiträge haben insgesamt 15 Leute abonniert. Ich schätze aber mal, dass der eine oder andere sich auch einen RSS-Feed geholt hat, der ja die gleiche Funktion wie ein E-Mail-Abo erfüllt, ohne den Posteingang zu belasten.

  3. Langer, Herbert schreibt:

    Aha, ein RSS-Feed! Sowas also! Hört sich schweinisch an.

    Schätze mal das eine Mailabo bist Du, das andere ich!

    Weiter so.

    Gruß und frohes Schaffen!

  4. vtaktuell schreibt:

    Nee, ich muss ja nicht per Mail benachrichtigt werden, dass ich selbst was ins Blog schreibe. 😉

  5. Pingback: Ein halbes Jahr vtaktuell | vtaktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s